Datenschutz

Datenschutzerklärung
Grundlegendes
Die Datenschutzerklärung soll Nutzer dieser Website über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung 
und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber [Gregor Hering Geigenbau, Leipzig] informieren.

Der Websitebetreiber nimmt Ihren Datenschutz sehr ernst und behandelt Ihre personenbezogenen Daten vertraulich 
und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite 
Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, wird empfohlen, sich die Datenschutzerklärung 
in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.
Zugriffsdaten
Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider, erhebt aufgrund seines berechtigten Interesses (s. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) 
Daten über Zugriffe auf die Website und speichert diese als „Server-Logfiles“ auf dem Server der Website ab. 
Die Daten werden auf einem Server in Deutschland gespeichert. Folgende Daten werden so protokolliert:

    Besuchte Website
    Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
    Menge der gesendeten Daten in Byte
    Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
    Verwendeter Browser
    Verwendetes Betriebssystem
    Verwendete IP-Adresse

Die Server-Logfiles werden für maximal 7 Tage gespeichert und anschließend gelöscht. Die Speicherung der Daten erfolgt 
aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, 
sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.
Umgang mit Kontaktdaten
Nehmen Sie mit mir als Websitebetreiber durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten Verbindung auf, werden Ihre Angaben gespeichert, 
damit auf diese zur Bearbeitung und Beantwortung Ihrer Anfrage zurückgegriffen werden kann. 
Ohne Ihre Einwilligung werden diese Daten nicht an Dritte weitergegeben.
Rechte des Nutzers
Sie haben als Nutzer das Recht, auf Antrag eine kostenlose Auskunft darüber zu erhalten, welche personenbezogenen Daten 
über Sie gespeichert wurden. Sie haben außerdem das Recht auf Berichtigung falscher Daten und auf die Verarbeitungseinschränkung 
oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Falls zutreffend, können Sie auch Ihr Recht auf Datenportabilität geltend machen. 
Sollten Sie annehmen, dass Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, können Sie eine Beschwerde bei der zuständigen 
Aufsichtsbehörde einreichen.
Löschung von Daten
Sofern Ihr Wunsch nicht mit einer gesetzlichen Pflicht zur Aufbewahrung von Daten (z. B. Vorratsdatenspeicherung) kollidiert, 
haben Sie ein Anrecht auf Löschung Ihrer Daten. Vom Webseitenbetreiber gespeicherte Daten werden, sollten sie für ihre 
Zweckbestimmung nicht mehr vonnöten sein und es keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen geben, gelöscht. Falls eine Löschung 
nicht durchgeführt werden kann, da die Daten für zulässige gesetzliche Zwecke erforderlich sind, erfolgt eine Einschränkung der 
Datenverarbeitung. In diesem Fall werden die Daten gesperrt und nicht für andere Zwecke verarbeitet.
Widerspruchsrecht
Nutzer dieser Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten 
zu jeder Zeit widersprechen.

Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten 
wünschen oder Fragen bezüglich der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte 
Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: bratschhering@web.de.
Hosting
Die vom Webseiten-Betreiber in Anspruch genommenen Hosting-Leistungen dienen der Zurverfügungstellung der folgenden Leistungen: 
Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Rechenkapazität, Speicherplatz und Datenbankdienste, Sicherheitsleistungen 
sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs dieses Onlineangebotes einsetzen.

Hierbei verarbeiten er beziehungsweise sein Hostinganbieter Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, 
Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes auf 
Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effizienten und sicheren Zurverfügungstellung dieses Onlineangebotes 
gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i.V.m. Art. 28 DSGVO (Abschluss Auftragsverarbeitungsvertrag).
Administration, Finanzbuchhaltung, Büroorganisation, Kontaktverwaltung
Gregor hering Geigenbau verarbeitet Daten im Rahmen von Verwaltungsaufgaben sowie Organisation des Betriebs, Finanzbuchhaltung 
und Befolgung der gesetzlichen Pflichten, wie z.B. der Archivierung. Herbei werden dieselben Daten verarbeitet, die 
im Rahmen der Erbringung der vertraglichen Leistungen verarbeitet werden. Die Verarbeitungsgrundlagen sind 
Art. 6 Abs. 1 lit. c. DSGVO, Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Von der Verarbeitung sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner 
und Websitebesucher betroffen. Der Zweck und das Interesse an der Verarbeitung liegt in der Administration, Finanzbuchhaltung, 
Büroorganisation, Archivierung von Daten, also Aufgaben die der Aufrechterhaltung der Geschäftstätigkeiten, Wahrnehmung der 
Aufgaben und Erbringung von Leistungen dienen. Die Löschung der Daten im Hinblick auf vertragliche Leistungen und die vertragliche 
Kommunikation entspricht den bei diesen Verarbeitungstätigkeiten genannten Angaben.

Es werden dabei bei Bedarf Daten gegenüber von/an die Finanzverwaltung, Berater, wie z.B., Steuerberater 
oder Wirtschaftsprüfer sowie weitere Gebührenstellen und Zahlungsdienstleister offenbart oder übermittelt.

Ferner werden auf Grundlage von betriebswirtschaftlichen Interessen Angaben zu Lieferanten, Veranstaltern und sonstigen 
Geschäftspartnern, z.B. zwecks späterer Kontaktaufnahme gespeichert. Diese mehrheitlich unternehmensbezogenen Daten speichern 
wir grundsätzlich dauerhaft.
Kontaktaufnahme
Bei der Kontaktaufnahme mit mir (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder via sozialer Medien) werden die Angaben des Nutzers
zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet. Die Angaben der Nutzer
können in einem Customer-Relationship-Management System ("CRM System") oder vergleichbarer Anfragenorganisation gespeichert werden.

Anfragen werden gelöscht, sofern diese nicht mehr erforderlich sind. Die Erforderlichkeit wird regelmäßig einmal im Jahr überprüft.
Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungspflichten.